Seniorenresidenz Pinneberg

Oldtimer, Swing und Jazz

·

Pinneberg, Samstag: starker Wind, die Veranstaltung sitzt. Gemäß diesem umgedichteten Werbeslogan von Taft fand am Samstag die Veranstaltung „Pinneberg Pionier“ auf Gut Thesdorf statt. Ca. 40 Fahrzeuge der Baujahre bis 1957 trafen auf dem schönen Gut ein, der Betrachter fühlte sich durch die Harmonie mit  der Kulisse zurückversetzt in die Zeit, als diese tollen Autos noch in der Masse über die Straßen rollten. Den Startschuss gab Pinnebergs Bürgervorsteherin Frau Natalina di Racca-Boenigk gemeinsam mit dem Gründer des Automobil-Clubs, Herrn Bahrke.

Lediglich die typisch norddeutsche „steife Brise“ ließ die Besucher nicht so zahlreich erscheinen und trotzdem war es ein schöner Tag, viele Bewohner genossen den Anblick der Wagen sowie das Kaffeetrinken an der frischen Luft und die Bratwurst in der Hand.

Am Sonntag sah es zunächst so  aus, als würde Petrus einen Strich durch die Rechnung machen, aber er hatte dann doch noch ein Einsehen: Es war trocken und warm, sodass viele Besucher erschienen, um sich die Oldtimer, die nach ihrer absolvierten Ralley zurückkehrten, anzusehen. Neben Bier, Kaltgetränken, Kaffee, Kuchen, Grillfleisch, Würstchen, Kinderschminken, Glücksrad, Eis und einer Spielwiese für die Kinder gab es noch einen Ohrenschmaus: Musikalisch wurde dieser rundherum gelungene Tag begleitet durch die MKG Bigband aus Großhansdorf, die die Besucher mit Swing und Jazz verwöhnte, der eine oder andere Residenzbewohner konnte die Füße nicht still halten und zog auf die Tanzfläche.

Vielen Dank an alle helfenden Hände, die Freunde von Pinneberg-mobil und Pinneberg-Pionier für dieses schöne, gemeinsame Wochenende, es hat sehr viel Spaß gemacht.