Seniorenresidenz Pinneberg

Aktuelle Corona-Information | Besuchsverbot

·

Aktualisierung unserer Mitteilung vom 09.05.2020

Pinneberg | 14.05.2020 | Die erste Testreihe auf das SARS-CoV-2-Virus ist ausgewertet und wir freuen uns mitteilen zu können, dass alle Proben Corona-negativ sind. Damit gibt es derzeit keine Hinweise auf weitere Infektionen in unseren Häusern. Um zur Sicherheit aller einen weiteren Status zu erheben, werden wir in Zusammenarbeit mit Hausärzten am 25.05.2020 eine zweite komplette Testreihe durchführen. Vorsorglich bleiben die Bewohnerinnen und Bewohner bis dahin unter Quarantäne. Auch die Pflege, Speisenversorgung und hauswirtschaftlichen Leistungen werden weiterhin unter den gebotenen hohen Sicherheitsvorkehrungen erbracht.

Wir bitten um Verständnis, dass wir das aktuell bestehende Besuchsverbot erst dann wieder aufheben werden, wenn auch die Ergebnisse der zweiten Beprobung Corona-negativ ausfallen.

***

Pinneberg | 09.05.2020 | Gestern wurde bei einer 98-jährigen Bewohnerin eines unserer Häuser das Corona-Virus SARS CoV-2 nachgewiesen. Der Test erfolgte vor der geplanten Aufhebung der Quarantäne, die wir nach ihrer Rückkehr aus dem Krankenhaus vorsorglich eingeleitet hatten. Die Bewohnerin hat daher zwischenzeitlich ihr Zimmer nicht verlassen und keinen Kontakt zu anderen Senioren. Sie ist bislang symptomfrei und es erfolgt eine regelmäßige Messung aller relevanten Indikatoren wie Temperatur und Sauerstoffgehalt des Blutes.

Für das Gebäude, dem sogenannten Neubau, wurden umgehend alle erforderlichen Schutzmaßnahmen eingeleitet:

  • Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses stehen unter Quarantäne.
  • Das Gesundheitsamt wird heute sowohl für die Bewohner als auch für alle Mitarbeiter, die mit der Corona-Patientin direkt und indirekt in Kontakt waren, eine Testreihe durchführen.
  • Die Pflege, Speisenversorgung und hauswirtschaftlichen Leistungen werden unter den gebotenen hohen Sicherheitsvorkehrungen erbracht.
  • Für unsere Mitarbeiter steht die vom Gesundheitsamt empfohlene Schutzkleidung ausreichend zur Verfügung.
  • Zudem sind wir in engem Austausch mit der Interventionsgruppe der K&S Firmenzentrale. Hierüber können im Bedarfsfall weitere Maßnahmen z.B. zur Verstärkung des Personals oder zur Verfügbarkeit von Schutzkleidung koordiniert werden.

Aufgrund dieser aktuellen Corona-Lage gilt zu unserem großen Bedauern ab sofort und bis auf Weiteres erneut das komplette Besuchsverbot.